Die Stadt Bad Salzuflen ist ein Thermal-Heilbad im nordrhein-westfälischen Kreis Lippe. Mit einer Einwohnerzahl von ca. 56.200 Einwohner*innen gehört die Kurstadt zu den mittelgroßen Städten in Ostwestfalen. Als modernes Dienstleistungsunternehmen setzen wir auf ein dynamisches Team, das gerne Teil dieser Stadtverwaltung ist. Wir suchen zum 01.09.2020 zur Verstärkung für unser Team eine Nachwuchskraft für den Beruf

Verwaltungsinformatiker*in, B.A. (m/w/d)

Ihre zukünftigen Aufgaben:

Hinter der Bezeichnung „Verwaltungsinformatiker*in“ verbirgt sich ein komplett neues
Berufsbild. Der dafür erforderliche Studiengang mit dem Abschluss Bachelor of Arts wird an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung (FHöV) erstmalig zum 01.09.2020 angeboten. Damit reagiert der öffentliche Dienst auf diverse neue Herausforderungen der Digitalisierung.
 
Während des dualen Studiums Verwaltungsinformatik lernen Sie alles Mögliche zum Thema Computer. Wichtige Bereiche sind dabei beispielsweise die Grundlagen der Programmierung und Rechnertechnik, Softwareengineering, Informations- und Wissensmanagement, Qualitätssicherung oder Web-Technologien und Portallösungen. Doch es würde nicht „Verwaltungsinformatik“ heißen, wenn das Studium nur aus Informatik bestünde. Sie werden natürlich auch noch viel über die Arbeit in einer Verwaltung beigebracht und dabei juristische, betriebswirtschaftliche und organisatorische Verwaltungskenntnisse vermittelt bekommen. Daneben stehen auch Grundlagen in Zivil-, Europa-, Verfassungs- und Dienstrecht auf deinem Stundenplan.

Das bringen Sie mit:

  • Abitur oder die uneingeschränkte Fachhochschulreife
  • Gute Mathematik- und auch Englischkenntnisse (schon allein, weil Fachliteratur für diesen Bereich gar nicht auf Deutsch erhältlich ist)
  • Freude am Umgang mit Menschen
  • besonderen Einsatz, hohe Lernbereitschaft, schnelle Auffassungsgabe
  • Fähigkeit zu flexiblem Denken und Handeln
  • Kontakt-, Teamfähigkeit und Hilfsbereitschaft
  • offenes, kommunikatives und freundliches Wesen
  • gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit
  • Verantwortungsgefühl gegenüber unserer Gesellschaft

Das erwartet Sie:

  • eine Ausbildung im Beamtenverhältnis auf Widerruf
  • monatliche Anwärterbezüge in Höhe von 1.305,68 Euro brutto
  • ein attraktives Gesundheitsmanagement
  • gleitende Arbeitszeit
  • sichere Arbeitsplätze mit pünktlicher Gehaltszahlung
  • geregelte Urlaubsansprüche
  • eine gut aufgestellte Jugend- und Auszubildendenvertretung, die sich für Ihre Interessen einsetzt

Frauen werden im Sinne des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt. Teilzeit ist in Abhängigkeit von dienstlichen Belangen grundsätzlich möglich. Schwerbehinderte Personen sollten sich ebenfalls von dieser Stellenausschreibung angesprochen fühlen.
 
Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 11.09.2019.


Weitere Auskünfte erhalten Sie telefonisch unter 05222 / 952-347 und -348.
 
 
Bitte bewerben Sie sich online in wenigen Schritten über den "Jetzt bewerben"– Button in unserem Karriereportal unter karriere.bad-salzuflen.de. Einfach anklicken – Unterlagen (Lebenslauf, Anschreiben, Arbeitszeugnisse) hochladen und Ihre Bewerbung geht unmittelbar in unserem Personalservice ein. Wir sind gespannt darauf, Sie kennenzulernen!

Stadt Bad Salzuflen
Der Bürgermeister
- Personalservice –
32102 Bad Salzuflen